Suche
Suche Menü

Beste Arbeitgeber in der ITK Branche ausgezeichnet

Das Institut Great Place to Work® hat die besten Arbeitgeber der Informationstechnologie und Telekommunikationsbranche (ITK) ausgezeichnet. Bei den Großunternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigte siegte Microsoft Deutschland, gefolgt von eBay und T-Systems.

8492061768_fde9c5125b_c

Glamox Pendelleuchte C75-P_workspace_light von Glamox Luxo Lighting unter CC BY ND 2.0

 

Wie läuft der Wettbewerb beste Arbeitgeber ab?

Die besten Arbeitgeber werden jährlich gekürt. Voraussetzung ist, dass die Unternehmen sich zum Wettbewerb anmelden. Für den Wettbewerb „Beste Arbeitgeber ITK 2014“ nahmen 132 Unternehmen teil. Bewertungsgrundlage sind anonyme Mitarbeiterbefragungen zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in das Management, Identifikation mit der persönlichen Arbeit, Teamgeist, Vergütung und noch weitere Themen.  Insgesamt wurden den Mitarbeitern etwa 60 Aspekte ihres Arbeitsplatzes präsentiert, die sie beurteilen sollten. Außerdem wurde von Great Place to Work® die Qualität der Maßnahmen der Personalarbeit untersucht. Für die teilnehmenden Unternehmen besteht der Vorteil darin, dass sie im Rahmen einer solchen Benchmark-Untersuchung die eigene Arbeitgeberattraktivität objektiv im Vergleich zu anderen Unternehmen einschätzen können.

Hohes Niveau in der ITK-Branche

Der Wettbewerb „Beste Arbeitgeber in der ITK-Branche“ offenbarte ein hohes Niveau der Arbeitsplatzkultur in den Unternehmen der Informationstechnologie und Telekommunikation. Dieses Ergebnis verwundert mich nicht, denn gerade in dieser Branche sind die Unternehmen einem harten internationalen Wettbewerb um die besten Köpfe ausgesetzt. Da genügt es nicht, eine anständige Bezahlung zu gewährleisten, sondern man muss auch im sozialen Bereich oder in Bezug auf das Arbeitsplatzklima den Mitarbeitern etwas bieten.

Dies zeigt sich auch, wenn man sich die Liste der weltweit besten multinationalen Arbeitgeber 2013 anschaut:

  1. Google
  2. SAS Institute
  3. NetApp
  4. Microsoft
  5. W.L. Gore & Associates

Platz eins bis vier geht an Unternehmen der ITK- Branche. Erst auf Platz fünf folgt ein Unternehmen aus der Chemieindustrie.

Great Place to Work® auf der Fachtagung “Bausteine der Willkommenskultur”

Wer genau wissen möchte, was einen guten Arbeitgeber ausmacht, dem sei der Besuch unserer Fachtagung „Bausteine der Willkommenskultur“ an der Hochschule Harz empfohlen. Wir sind stolz darauf, dass es uns gelungen ist, Andreas Schubert, Partner und Geschäftsführer von Great Place to Work® Deutschland, als Referenten zu gewinnen. Er wird auch einen Vertreter eines Sieger-Unternehmens mitbringen, mit dem man im Rahmen eines Workshops diskutieren kann, wie man ein Top-Arbeitgeber wird.

Eine tolle Woche wünscht

Uwe Manschwetus

Bild: Glamox Pendelleuchte C75-P_workspace_light von  Glamox Luxo Lighting unter CC BY ND 2.0

Autor:

Uwe Manschwetus

Dr. Uwe Manschwetus hat seit 1997 eine Professur für Marketing-Management an der Hochschule Harz. Personalmarketing, Standortmarketing, Kulturmarketing und Digitales Marketing sind Schwerpunkte seiner Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.