Suche
Suche Menü

Modellgestützte Marketingplanung nutzt auch Gründungsunternehmen (Folge III)

Dass Start-ups sich in erster Linie auf die Gründungs- und  die Markteintrittsphase fokussieren, ist verständlich und auch richtig. Dennoch sollten sie nicht versäumen, rechtzeitig auch über Entwicklungschancen nachzudenken. Wachstumsgrenzen werden mitunter schneller erreicht, als ursprünglich angenommen. Gründungsunternehmen sollten, trotz aller Anfangserfolge, darauf vorbereitet sein.

Modellgestützte Marketingplanung nutzt auch Gründungsunternehmen (Folge II)

Es lohnt sich, schon frühzeitig darüber nachzudenken, welche Position Ihr Gründungsunternehmen im Markt einnehmen würde. Die möglichen Entwicklungen, die Ihr Start-up in den kommenden Jahren durchlaufen könnte, haben Sie im ersten Schritt (vgl. Folge I) mit Hilfe des Produktlebenszyklusmodells skizziert. Gehen Sie jetzt einen Schritt weiter. …

Weiterlesen

Modellgestützte Marketingplanung nutzt auch Gründungsunternehmen (Folge I)

Start-ups kennen das Problem: Die Produktidee hat Partner, Banken und Investoren überzeugt, der Businessplan steht – über konkrete Marketingaktivitäten steht da allerdings meist nicht viel drin – und nun heißt es, die Markteinführung zu planen. Nicht selten führt das zu schier endlosen Diskussionen des Gründungsteams, allerdings …

Weiterlesen

Fünf Dinge, auf die wir 2015 verzichten können. Fünftens: Augen zu und weiter so

Zu dem Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes steht Borussia Dortmund auf dem letzten Tabellenplatz der Fußballbundesliga. Der BVB war achtmal Deutscher Meister, Champions League Sieger und Weltpokalsieger. Ein Spitzenclub von dem der Trainer des Ligakonkurrenten FC Bayern München gerade gesagt hat: „Ich schätze Jürgen Klopp, ich …

Weiterlesen

Senioren und Migranten als Zielgruppen der Zukunft

Der demographische Wandel führt in den nächsten Jahren zu einem höheren Anteil Senioren in der Gesellschaft. Gleichzeitig bewirkt der durch den demographischen Wandel ausgelöste Personalmangel einen Zuzug ausländischer Fachkräfte. Die Migranten werden die Gesellschaft bereichern und sie vielfältiger machen. Ich befürchte jedoch, dass der Umgang mit …

Weiterlesen

Die zehn wichtigsten Anforderungen an einen attraktiven Arbeitgeber

Die MDKK (Mitteldeutsche Kommunikation- und Kongress Gesellschaft mbH) hat in Kooperation mit dem isw Institut Halle zwei Untersuchungen zum Thema Employer Branding durchgeführt. In einer Studie wurden Studenten, Absolventen und Young Professionals befragt, um ihre Erwartungen und Wünsche an ihr späteres Berufsleben und ihren künftigen Arbeitgeber …

Weiterlesen